Estoire D'Eracles

   The name given to a collection of works about the early Crusades (q.v.), the core of which is an Old French translation made in 1220-1223 of the Latin Chronicon of William of Tyre (q.v.), including also the various French continuations of his work beyond where William ended (in 1184). The continuations, which are of particular importance for the years 1184-1197, include such events as the fall of Jerusalem in 1187, the conquest of Cyprus during the Third Crusade (qq.v.), and events leading up to the Fourth Crusade (q.v.).

Historical Dictionary of Byzantium . .

Look at other dictionaries:

  • Mongol raids into Palestine — v · …   Wikipedia

  • Marguerite de Reynel — († 5. Juni 1254) war durch ihre Ehe eine Gräfin von Sidon und Beaufort. In den Chroniken erscheint sie zumeist als „Dame de Sayette“. Sie entstammte dem Feudaladel der Champagne als Tochter des Arnoul de Reynel, eines Angehörigen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Recueil des historiens des croisades — Der Recueil des historiens des croisades (RHC) ist eine Sammlung aus Primärquellen der Kreuzzüge, die zwischen 1841 und 1906 entstanden ist und durch die Académie des Inscriptions et Belles Lettres publiziert wurde. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernoul — is the name generally given to the author of a chronicle of the late 12th century dealing with the fall of the crusader Kingdom of Jerusalem. BiographyErnoul himself is mentioned only once in history, and only in his own chronicle. He was a… …   Wikipedia

  • Ernoul — est le nom communément attribué à l auteur d une chronique de la fin du XIIe siècle et traitant de la chute du royaume de Jérusalem. Sommaire 1 Biographie 2 La chronique 3 Annexes …   Wikipédia en Français

  • Hugo III. (Burgund) — Hugo III. Hugo III. (frz. Hugues III, * wohl 1148; † 25. August 1192 in Akkon) war ein Herzog von Burgund und durch Ehe ein Dauphin von Viennois aus der Dynastie der Kapetinger (Haus Burgund). Er war der älteste Sohn des Herzogs Odo II. von… …   Deutsch Wikipedia

  • Guigues IV. (Forez) — Guigues IV. (* vor 1200; † 29. Oktober 1241 in Castallaneta) war ab 1204 ein Graf von Forez sowie ab 1229 durch Heirat ein Graf von Nevers, Auxerre und Tonnerre. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Nachkommen 3 Trivia …   Deutsch Wikipedia

  • Enguerrand II. de Boves — († vor 1224) war ein französischer Adliger und Kreuzritter aus dem Haus Boves. Er war der ältere Sohn des Robert I. de Boves († 1191) und der Beatrix, einer Tochter des Grafen Hugo III. von Saint Pol. Von seinem Vater erbte er die Burg von Boves …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Fuinon — († nach dem 6. April 1250) war kurzzeitig ein Bailli des Königreichs Jerusalem. Über seine Herkunft und Person ist so gut wie nichts bekannt, vielleicht entstammte er dem Adel der Champagne.[1] Er wurde im Jahr 1249 im Amt des Stellvertreters… …   Deutsch Wikipedia

  • ИОАНН БРИЕННИЙ — [де Бриенн; франц. Jean de Brienne] (2 я пол. XII в. 23.03.1236 или 1237, К поль), кор. Иерусалимский (1210 1225, с 1212 регент при Изабелле (Иоланде) II), имп. Латинской империи (1231 1236/37, в качестве регента и соправителя при Балдуине II).… …   Православная энциклопедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.